Diäten Der Stars - Formen Der Crash-Diät

Die Reichen und Schönen dieser Welt begeistern uns auf viele Arten. Filmstars, Models, Sängerinnen und Sänger sind unsere Helden, sie sehen toll aus, sind reich und erfolgreich. Sie bekommen die Aufmerksamkeit, die wir gerne hätten.

Wenn es darum geht, Gewicht zu verlieren, dann scheinen diese Leute zu wissen, worauf es ankommt. Einmal mit dem Finger schnippen, schon ist das Gewicht weg. So einfach scheint es zu sein. Ob es darum geht, sich auf einen neuen Film vorzubereiten, oder ob eine berühmte Frau nach ihrer Schwangerschaft wieder einen flachen Bauch haben will, irgendwie kriegen die Stars es hin, ganz schnell ganz anders auszusehen.

Hier eine Liste mit Stars, die ihr Gewicht mit radikalen Crash-Diäten verloren haben. In der Liste erkläre ich, was sie gegessen haben, wie der Gewichtsverlust zu Stande kam, welche Methoden dahinter standen und wie gesund oder gefährlich der Gewichtsverlust war. Und am Ende zeige ich sogar, was eine gute Crash-Diät ausmacht, ohne gleich ungesund zu sein.



Image courtesy of Salvatore Vuono / FreeDigitalPhotos.net



Megan Fox (Schauspielerin)


Megan aß anderthalb Jahre lang nur Rohkost, also rohes Gemüse und rohe Früchte. Sie verzichtete auf Brot, Kaffee und Zucker. Das klingt zwar radikal für Leute, die sich ihren Morgen nicht ohne Brötchen, Toast oder Croisssant vorstellen können, aber wenn man genau hinsieht, handelt es sich bei dieser Diät um eine ganz normale Low-Carb-Diät.

Diät: Low Carb
Gesundheitsfaktor: Gesund


Hillary Duff (Sängerin)


Diese junge Dame entschied sich dafür, hauptsächlich gegrilltes Hühnchen mit gedämpftem Gemüse zu essen. Sicherlich aß sie auch mal anderes Fleisch hin und wieder. Man weiß zwar nicht, welche Gemüsesorten auf dem Plan standen, oder wie viele Kohlenhydrate diese beinhalteten. Was wir aber sehen, ist, dass noch ein Star auf die berühmte kohlenhydratarme Ernährung setzt. Eventuell waren in dem Gemüse ja auch gar keine Kohlenhydrate, wer weiß?

Diät: Low carb / No carb
Gesundheitsfaktor: Gesund


Christian Bale (Schauspieler)


Noch bevor er durch Batman oder Terminator:Salvation bekannt wurde, musste sich Christian Bale auf eine Rolle in dem Thriller "The Machinist" vorbereiten. Er verlor so viel Gewicht, dass die Ärzte ihn baten, mit der Diät aufzuhören, da diese ihn in Lebensgefahr bringen würde.

Als sei nichts gewesen, legte er nach Drehschluss wieder Gewicht zu, noch dazu in Form von Muskeln. Sein nächstes Projekt war nämlich "Batman Begins", und wer Batman-Filme kennt, weiß, dass man da keinen spindeldürren Schauspieler gebrauchen kann.

Was hat er also gegessen, um Gewicht zu verlieren: Pro Tag einen einzelnen Apfel und eine Dose Tunfisch. Guten Appetit!

Diät: Extremes intermettierendes Fasten
Gesundheitsfaktor: Gefährlich


Michael Fassbender (Schauspieler)


Dieser Deutsch-Irische Schauspieler musste für eine seiner Filmrollen untergewichtig sein. Er entschied sich für eine komplett andere Ernährung als Kollege Bale. Er ernährte sich von verschiedenen Beeren und Nüssen, legte aber Wert darauf, nur 500 Kalorien pro Tag zu sich zu nehmen.

Interessant ist daran vor allem, dass er Kalorien zählte, aber dennoch die eigentlich ja kalorienreichen Nüsse zu sich nahm. Das beweist uns, dass gut informierte Menschen nicht einfach blind nach dem Kalorienwert gehen (und dadurch unnötige Mengen Zucker aufnehmen), sondern auch mal auf die Zusammensetzung achten. Auf dem Plan standen hier Nüsse, die gesunde Fette beinhalten, und Beeren, die vitaminreich sind. Dass auch Früchte gut zum Abnehmen sein können, habe ich bereits erwähnt: Früchte mit wenig Kohlenhydraten.

Fassbender hat sich auf diese Art wahrscheinlich trotz aller Einschränkungen besser ernährt, als die meisten von uns, die tagtäglich zu McDonald's pendeln. Dennoch fehlt mir da etwas das Eiweiß in seiner Diät.

Diät: Starke Kalorienreduzierung
Gesundheitsfaktor: Unausgeglichen


Charlize Theron (Schauspielerin)


Diese hübsche Südafrikanerin erklärte den Medien, dass ihre Diät daraus bestünde, stärkehaltige Lebensmittel wegzulassen, kein Abendessen zu sich zu nehmen, nach 17:00 Uhr nichts mehr zu essen und neben Alkoholverzicht viel Sport zu treiben.

Hierbei handelt es sich nicht um irgendeine dahergekommene Crash-Diät, sondern um ein ausgeklügeltes Netzwerk verschiedener Ansätze, und die Frau hat meinen Respekt dafür.

Auch, wenn die Diät sehr einfach klingt, sollte man ruhig mal genauer nachlesen. Man kann einiges lernen. Toll, wenn jemand durch Weglassen schlechter Lebensmittel seine Diät auf den Punkt bringt

Diät: Low Carb, Dinner-Cancelling, Schlank im Schlaf, Alkohlverzicht, Sport
Gesundheitsfaktor: Vorbildlich!


Matt Damon (Schauspieler)


Seine Diät: Eier, Hühnchen, eine gebackene Kartoffel am Tag, viel Kaffee, und viele, viele Zigaretten.

Das ist wirklich eine Crash-Diät, aber nicht in jeder Hinsicht eine gesunde. Was Matt Damon hier macht, ist einerseits einem simplen Diätplan zu folgen, andererseits aber sehr stärkehaltige Lebensmittel (Kartoffel) zu essen. Obendrauf noch eine Ersatzdroge (Rauchen), um den Frust loszuwerden, dass er abnehmen muss.

Er hätte einfacher abgenommen, wenn er die Kartoffeln weggelassen hätte und das Rauchen hätte sein lassen. Vielleicht sollte er mal Nachhilfe bei Charlize Theron nehmen.

Was er immerhin richtig gemacht hat: Er hat seinen Stoffwechsel durch Kaffee befeuert. Dadurch kann man in der Tat schneller abnehmen. Man ist sehr aktiv und sitzt nicht mehr so viel auf dem Sofa, wenn man viel Kaffee im Körper hat.

Diät: Eiweißreiche Ernährung, Kalorienreduzierung, Stoffwechsel anregen, Ersatzsucht
Gesundheitsfaktor: Insgesamt ungesund, aber mit einzelnen interessanten Ansätzen


Natalie Portman (Schauspielerin)


Um sich für "Black Swan" vorzubereiten, hatte Natalie Portman wenig Zeit, sich große Gedanken über einen Diätplan zu machen. Was tat sie? Sie reduzierte ihre Kalorien auf 1200 pro Tag und bewegte sich 5 bis 8 Stunden täglich. Wenn man so lange auf den Beinen ist, fällt es sicher nicht schwer, weniger als 1200 Kalorien zu sich zu nehmen. Ihr Betätigung bestand dabei größtenteils aus Ballet, und wer den Film kennt, der wird davon nicht überrascht sein.

Diät: Sport, Kalorienreduzierung
Gesundheitsfaktor: Gesund, harmlos, wenn auch nicht optimal


Beyonce (Sängerin)


Beyonce ernährte sich im Rahmen einer Flüssigdiät nur von einer Mischung aus Ahornsyrup, Zitronensaft, Cayenne-Pfeffer und Wasser. Ich habe keine Ahnung, wie man so etwas durchhält, aber offenbar gibt es im 21. Jahrhunder immer noch Menschen, die meinen, man müsse vollkommen außergewöhnliche und unangenehme Dinge tun, um schnell und effektiv Gewicht zu verlieren. Einige ihrer Kollegen hätten ihr sicherlich auch Wege aufzeigen können, ohne viel Stress leicht abzunehmen, aber immerhin hat es ja geklappt.

Diät: Flüssigdiät
Gesundheitsfaktor: Fragwürdig


Fazit


Wir sollten einige Dinge nicht vergessen: Berühmtheiten müssen Gewicht aus professionellen Gründen verlieren. Das Gewicht hat nun einmal Einfluss auf die Karriere. Diese Menschen haben auch bei Bedarf professionelle Trainer zur Verfügung, die 24 Stunden am Tag für sie da sind. Auch sind die Stars nicht in jedem Fall daran interessiert, gesund abzunehmen, es kommt auf die Person an.

Vielleicht ist aufgefallen, dass diejenigen Stars, die sich einigermaßen gesund ernährten, viele Gemeinsamkeiten aufwiesen. Sie aßen Eiweiß (Fleisch, Fisch, Eier) und verzichteten auf Kohlenhydrate (Brot, Nudeln, Zucker).

Wenn man eine Diät so zusammenfasst und auf den Punkt bringt, dann hat man eigentlich das Geheimnis hinter dem Erfolg schon gelüftet. Nur, weil viele Magazine die Diäten der Stars als verrückt oder seltsam bezeichnen, heißt das nicht, dass wirklich jede Diät schlimm und skurril ist.

Was bleibt für uns normal Sterbliche? Eine Anleitung, wie man schnell und gesund abnehmen kann, so wie die Stars, die schon Bescheid wissen: 6 Einfache Schritte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweise zu den Kommentaren:

-bitte nur konstruktive und nicht zynische, böswillige oder ähnliche Kommentare. Ich bin auch nur ein Mensch.
-auch gut gemeinte Kommentare werden eventuell nicht veröffentlicht, wenn eine kommerzielle Absicht erkannt wird (Backlinks, gepostete Adressen).
-die Freischaltung kann eine Weile dauern.

Plugin für ähnliche Posts bei WordPress, Blogger...